Beauftragter

20180124_141226.jpg



Arno Fasen
Rathausplatz 1
54584 Jünkerath





Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste,

Sie werden sich evtl. Fragen, warum hat die Verbandsgemeinde Obere Kyll nun einen Beauftragten und keine Bürgermeisterin bzw. keinen Bürgermeister mehr? Dies möchte ich Ihnen kurz erläutern. Das Land Rheinland-Pfalz hat bei unserer Verbandsgemeinde Obere Kyll einen Gebietsänderungsbedarf festgestellt. Dies bedeutet, dass vom Land angestrebt wird, Kommunen mit diesem Bedarf in neue leistungsfähigere und wirtschaftlichere Einheiten zu überführen. Viele Jahre haben wir uns darum bemüht, hier eine Lösung für unsere Ortsgemeinden und deren Einwohner zu finden, dass durch eine neue Verbandsgemeinde die Belastungen sinken.

Wir stehen nun vor einer abschließenden Lösung in dem Thema Kommunal- und Verwaltungsreform und werden voraussichtlich zum 01.01.2019 mit den Verbandsgemeinden Gerolstein und Hillesheim zu einer neuen Verbandsgemeinde fusionieren. Unter Berücksichtigung dessen und vor dem Hintergrund, dass die Amtszeit der Bürgermeisterin zum 31.12.2017 ausgelaufen ist, hat das Land sich dazu entschieden, für das letzte Jahr keine Wahlen für das Bürgermeisteramt in der VG Obere Kyll mehr durchzuführen. Gleiches gilt wohl auch für unsere beiden Fusionspartner. Die Leitung der 3 Verbandsgemeinden sollen für das letzte Jahr jeweils beauftrage Personen, welche die Funktion des Bürgermeisters wahrnehmen (kurz: Beauftragter), übernehmen. Da die bisherige Amtsinhaberin für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung gestanden hat, wurde eine Person gesucht, welche die das nötige Kenntnisse und Wissen über den Ablauf und die Gegebenheiten in der VG Obere Kyll besitzt. Abschließend hat sich der Landkreis Vulkaneifel in Abstimmung mit unseren politischen Kräften auf meine Person verständigt. Die Beauftragung ist befristet bis zum 31.12.2018. Ich hoffe, dass mit diesen Ausführungen nachvollziehbar ist, warum und wieso ein Beauftragter in der VG Obere Kyll für die letzten Monate bestellt worden ist.