Ortsgemeinde Birgel

Birgel Dorfstraße.JPG


Die Ortsgemeinde Birgel liegt auf einer Höhe von 400 - 525 m (ü.N.N.) im idyllischen Kylltal und wird nur durch die Bahngleise der Eifelstrecke von seinem Nachbarort Lissendorf getrennt. Eine lange Geschichte, die im Jahr 883 beginnt, wird bis in die heutige Zeit in den Chroniken geschildert. Bis in die siebziger Jahre hinein war Birgel Sitz des Amtsbezirkes Birgel.

Heute ist die Ortsgemeinde ein angenehmer Wohnort mit ca. 500 Einwohnern und einer Fläche von 652,91 ha, von dem aus die Unterzentren Jünkerath/Stadtkyll und Hillesheim gut zu erreichen sind. Im Ort gibt es einige mittelständige Gewerbebetriebe.

Seminarhaus vorne.JPG


Neben Ferienwohnungen und zwei Hotel-Restaurants ist die Birgeler Mühle eine Attraktion. Die ehemalige Mahlmühle an der Kyll war bis vor einigen Jahrzehnten in Betrieb und wurde dann stillgelegt. Anfang 1995 erwarb ein örtlicher Handwerker das Gebäude und hat die Anlage wieder liebevoll und umfassend Instand gesetzt. Die noch voll funktionsfähige historische Wassermühle hat sich zu einer touristischen Attraktion entwickelt. Durch kulturelle Veranstaltungen und Feste ist die Birgeler Mühle zu einer Besonderheit des örtlichen Kulturangebotes in der Ferienregion Oberes Kylltal geworden.

Rund um Birgel gibt es gut gepflegte Wanderwege, die durch eine reizvolle Landschaft führen.


Weitere Informationen zur Ortsgemeinde finden Sie hier:

Homepage der Ortsgemeinde

Bildergalerie