Lehrgangsabschluss Truppmann


Im Zeitraum vom 13. März 2018 bis 29. April 2018 fand im Feuerwehrgerätehaus Jünkerath die Ausbildung zum Truppmann statt.

Ausbildungsinhalt dieses Lehrgangs war u. a.:

Ø   Lehrgangsorganisation, Rechtsgrundlagen u. Unfallversicherung

Ø   Brennen und Löschen, Gefährliche Stoffe und Güter

Ø   Geräte- und Fahrzeugkunde

Ø   Verhalten bei Gefahren

Ø   Technische Hilfeleistung, Löscheinsatz und Umweltschutz

 

Der Lehrgangsabschluss fand am 29. April statt, an dem zunächst das theoretische Wissen in Form einer schriftlichen Prüfung abgefragt wurde, darauf folgte die praktische Abschlussübung.

Ein besonderer Dank gilt den Kreisausbildern für ihren ehrenamtlichen Einsatz, die in enger Absprache die Ausbildung ermöglicht haben.

Nach erfolgreichem Abschluss konnte allen Teilnehmern ein entsprechender Ausbildungsnachweis vom Kreisfeuerwehrinspekteur Harald Schmitz, dem stellvertretenden Kreisfeuerwehrinspekteur Markus Keppler, sowie dem stellvertretenden Wehrleiter Olaf Templin ausgehändigt werden.

Pressefoto (005).jpg

Stellvertretender Kreisfeuerwehrinspekteur Markus Keppler, Kreisfeuerwehrinspekteur Harald Schmitz, Stefan Skupke (Feusdorf), Lars Weigert (Gönnersdorf), Sebastian Zapp (Kerschenbach), Tom Begon (Auel), Dirk Schüller (Schüller), Jonas Keils (Hallschlag), Bill Begon (Auel) Sebastian Furman (Schönfeld), Alexander Zapp (Kerschenbach), Kreisausbilder Christoph Klinkhammer, Stellvertretender Wehrleiter Olaf Templin und die Kreisausbilder, Manfred Rütz, Manuel Arenz, Axel Keul und Helmut Bauer.